Freiluftturnier Langenbeutingen (Galerie)

 

Freiluftturnier Langenbeutingen 25.06.2017

Nach ein paar Jahren mit wenigen Turnierteilnahmen nahmen die Mosquitos am 25.06.2017 wieder einmal am Freiluft- und Freizeitvolleyballturnier in Langenbeutingen teil. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Mitspielern reisten die Mosquitos mit nur sieben Spielern zu diesem weitentfernten Turnier an.

Gespielte wurde auf einem Rasenplatz, mit vier Volleyballfeldern, im Modus 6 gegen 6 und mit zwei benötigten Handicaps (dazu zählen Frauen und Personen unter 17 und über 50 Jahren). Insgesamt traten 19 Mannschaften in vier Gruppen gegeneinander an.
In der Vorrunde spielten die Mosquitos lediglich gegen drei Mannschaften, da man, bedingt durch den Modus, eine Mannschaft zu wenig hatte. Die Spiele der Vorrunde konnten die Mosquitos allesamt deutlich gewinnen. Dies lag zum einen an einer guten Mannschaftsleistung, zum anderen auch an den spielerischen Fähigkeiten der anderen Freizeitmannschaften. Als Gruppenerster qualifizierten sich die Mosquitos für die Gruppe der Erstplatzierten um Platz 1. Nach einer Mittgaspause spielten die Mosquitos die Spiele der Rückrunde. Leider verlor man in dieser stärkeren Gruppe alle Spiele. Im Laufe der letzten Spiele konnte jedoch eine Leistungssteigerung beobachtet werden. Man verlor leider zwei Spiele sehr knapp.

Am Ende konnten sich die Mosquitos jedoch über einen sehr guten und verdienten 5. Platz freuen. Dies ist die beste Platzierung seit die Mosquitos an diesem Turnier teilnahmen.

Bei überraschenden guten Wetter konnte man dieses Mal auch zum schwimmen in das benachbarte Freibad gehen.
Bei der Mannschaft war eine gute Stimmung und es hatten alle viel Spass.

Es spielten: Bigi, Birgit, Fabien, Hendric, Matthias, Michael und Wolfgang

 

3 Gedanken zu “Freiluftturnier Langenbeutingen (Galerie)”

  1. Jo, hat Spass gemacht! Klasse auch, wie Michael alles weggeblockt hat. Leider ist Größe nicht immer von Vorteil.. siehe Bild 😉

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.